Rampage: Guide und Vorstellung – Paragon

Rampage ist ein hoch beweglicher Nahkämpfer mit den Eigenschaften eines Tanks.

Mit Rampage geht man am besten immer offensiv an die Sache heran.

Ein Bisschen Guidance:

  • Als Tank dienen Rampage am besten Karten, die ihm Leben sowie die passenden Widerstände geben.
  • Je später du deine Ultimate einsetzt, desto besser wirkt sie und ist eine Überraschung für Gegner.
  • Arbeite mit deinem Team Hand in Hand: sichere Kills mit Boulder

Für den Jungle ist Rampage bestens geeignet. Durch die Passive „King of the Jungle“ erhält er zusätzliche Lebensregeneration, die im Jungle noch weiter verstärkt ist.

Mit „Boulder“ kann Rampage ein Geröll auf Feinde werfen, welches – wenn es Trifft – diesen Schaden zufügt und sie betäubt. Nutze dies, um gemeinsam mit deinen Verbündeten deine Feinde auszuschalten.

„Leap“ lässt Rampage nach vorne springen. So kann er seiner Beute hinterher jagen oder aus einer ungünstigen Situation entkommen. Der Aufprall kann als Angriff fungieren um Schaden zuzufügen.

Die Ultimate von Rampage ist „Enrage“. Rampage wird zum Berserker, wird größer und erhält massive Lebensregeneration. Außerdem macht er zusätzlichen Schaden entsprechend der Leben, die ihm fehlen. Während „Enrage“ aktiv ist, kann Rampage normal Angreifen und einen verbesserten „Leap“ einsetzen. „Boulder“ wird schneller, direkt nach vorne geworfen, ohne zu zielen.

Rampage wird unfassbar tanky im Late Game, versuche ein Spiel entsprechend in die Länge zu ziehen. In der Zeit davor solltest du stark mit deinen Team Mates zusammen arbeiten und bist auf diese angewiesen.

Versuche deine Ultimate möglichst spät einzusetzen um deine Gegner einerseits zu überraschen und andererseits einen möglichst großen Schadensbonus mitzunehmen. Je mehr Schaden und Fähigkeiten deiner Gegner du dir einfängst, desto länger bleibt dein Team am Leben.

Werde zum König des Jungles  und zeige, dass Rampage nicht nur ein Name ist!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.